Schlagwort-Archive: Six Senses

The Beach Caves: quintessentially, eccentrically Ibiza

Located oceanfront and overlooking Xarraca Bay at Six Senses Ibiza, The Beach Caves is an enticing new entertainment venue that brings a sophisticated yet playful approach to dining, music, and entertainment to the White Isle’s beautiful north.

Hosted at our resort, The Beach Caves is a collaboration between owner and developer Jonathan Leitersdorf and hospitality pioneer Ben Pundole, who has been visiting Ibiza since he was a child, working alongside Ben’s partners Michelle Reiss and Shiry Yosef to bring the vision to life. 

A celebration of all things Ibiza, The Beach Caves offers a sophisticated, eclectic, and free-spirited approach to dining, music, and entertainment. Located oceanfront, it is home to a day-into-night restaurant and bar, private dining, Xarraca Room live music venue, and state-of-the-art recording studio. Extend the moment to dawn and beyond in one of our Cave Suites right on the water, or nest in the Cave Royale, which has a secret door to the recording studio if inspiration strikes in the night!

In the spirit of collaboration, the team has partnered with local artists, artisans, and performers, including a collective of notable international talent, to create an annual program of events and activations, including live performances, art installations, an artist-in-residence program, and a series of talks and workshops unique to this part of the island.

The Beach Caves Restaurant and Terrace:

This new concept celebrates locally sourced, seasonal ingredients, Latin American flavors inspired by Peru and Mexico, and the Mediterranean respect for produce. The 108-seat restaurant and seafront terrace overlooking Xarraca Bay will feature signature dishes artfully paired with eclectic cocktails and an impressive selection of natural, organic wines. Tucked away, the Private Dining Room seats up to 18 guests for celebratory group dining.

The Bar at The Beach Caves:

This welcoming all-day-into-night venue will explore the unique flavors and produce of the island and offer a curated selection of cocktails, agave-distilled spirits, tequila, and mezcal.

On The Rocks:

Located directly on the rugged Xarraca coastline, ten eclectic seating areas will be set among the rocks, offering incredible sunset views and direct access to the water. Guests can order food and drink, and take out paddle boards or sea kayaks during the day.

The Xarraca Room:

The centerpiece of The Beach Caves is an intimate nightlife venue offering arts and music programming in partnership with Barcelona-based artist and designer Lydia Delgado. The small-scale venue will host local and world-renowned DJs, artists, performers, and musicians, boasting a world-class drum and bass sound system for a superior listening experience. The Xarraca Room will also be available for private hire for up to 150 people.

The Recording Studio:

Complete with equipment for producing, mixing, and recording music, this exclusive space is designed for creative collaboration with an experienced in-house engineer on hand. As the heart of musical culture and community, it is located directly adjacent to The Xarraca Room and can also be accessed via a secret door from the exclusive Cave Royale Suite.

The Cave Royale Suite:

Inspired by the free-spirited, unburdened, and festive vibe of Ibizan culture, this generous accommodation overlooking the water features an oversized bed, expansive bathroom, full bar, and outdoor tub. The suite is designed for guests to enjoy an effortless flow from indoors to outdoors, whether relaxing in seclusion or enjoying Ibiza’s up-tempo energy. 

Cave Suites:

Offering out-of-the-ordinary escapism, the one-bedroom Cave Suites encompass an oversized maximalist bed and a large outdoor terrace on the water’s edge, providing sweeping views of the bay. Packed with elevated design cues and modern comforts, the suites offer space for true reconnection with the self and the unique regenerative power of the sea.

https://www.sixsenses.com

New: Six Senses Southern Dunes, The Red Sea

Six Senses Southern Dunes, The Red Sea wird seine Gäste mit auf eine unvergleichliche Reise in eine spektakuläre Natur- und Tierwelt nehmen und sie in die lokale Kultur eintauchen lassen. Das Resort wird dabei neue Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit und wüstentypischer Gastfreundschaft setzen, während Saudi-Arabien langsam seinen Platz in der globalen Tourismusbranche einnimmt. Six Senses Southern Dunes, The Red Sea soll während der ersten Entwicklungsphase des The Red Sea Project eröffnet werden, die bis Ende 2023 abgeschlossen sein soll.

Das Konzept

Unberührt und verlockend, scheint dieser Teil der Welt recht unbekannt. In der Antike war er jedoch eine viel befahrene Handelsstraße, auf der die Nabatäer Luxusgüter wie Seide, Weihrauch und Textilien transportierten. Unterwegs schlugen sie ihre Camps auf und versammelten sich bei sternenklaren Nächten um ein Feuer. Im Jahr 106 n. Chr. wurde das Nabatäerreich von den Römern annektiert und die Handelsrouten über das Rote Meer wurden durch Landrouten abgelöst. Die nabatäischen Städte waren keine Handelszentren mehr und so begann ihr Niedergang.

Das Herzstück, The Oasis

Das Herzstück des Resorts ist The Oasis. Das von einer Wüstenblume inspirierte Vordach spendet Schatten und lässt die Grenzen zwischen den natürlichen Oberflächen im Inneren und den einheimischen Pflanzen und Wasserspielen im Freien verschwimmen. Die Grundstruktur besteht aus einem modularen Fertigteilsystem, das sicherstellt, dass das Gebäude den Boden nur leicht berührt und der Großteil des Geländes unberührt bleibt.

Der Plan für The Oasis ist es, Aktivitäten und Funktionalität unter einem Dach zu vereinen. Dazu gehören Rezeption, Lobby-Lounge, Boutique, Tagungs- und Gebetsräume sowie eine Gemeinschaftslounge und das Earth Lab. Das Artisan Village wird vier Bereiche beherbergen, die die Geschichte und das kulturelle Erbe der Region durch Kunsthandwerk, Tanz und Musik vermitteln. Das ganztägig geöffnete Restaurant wird durch einen Chef’s Table, eine Kochschule und eine Saft-, Kaffee- und Wasserbar abgerundet.

Six Senses Zighy Bay eröffnet wieder

Eingebettet zwischen einer sanft abfallenden Bucht und den mondähnlichen, zerklüfteten Bergen der omanischen Halbinsel Musandam liegt das Six Senses Zighy Bay. Weit weg von der alltäglichen Routine und dennoch nur zwei Stunden vom internationalen Flughafen Dubai entfernt. Nach der Wiedereröffnung des Omans für den Tourismus verspricht das Resort, in Form eines traditionellen Dorfes, mit seinem preisgekrönten Spa, seiner vielseitigen Gastronomie und seiner familienfreundlichen Atmosphäre wieder abenteuerliche Tage und exotische arabische Nächte – mit ein paar neuen Akzenten, die überraschen und begeistern werden.

„Außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten, liegt in unserer DNA, und wir freuen uns darauf, unsere Gäste an unseren neuesten Angeboten teilhaben zu lassen“, sagt General Manager Andrew Spearman. „Der Zusammenhalt innerhalb des Zighy-Teams ist unübertroffen. Von unseren privaten Poolvillen bis hin zu unserer Farm, den Restaurants und dem Spa haben wir alles daran gesetzt, dass sich unsere Gäste nach einem turbulenten Jahr wieder auf das Wesentliche besinnen können. Und wir tun dies auf eine maßgeschneiderte, vom Oman inspirierte Art und Weise, die nirgendwo sonst nachgeahmt werden kann.“

Aufbauend auf dem, was bereits bei den Gästen beliebt ist, wie z. B. der einzigartige Gleitschirmflug bei Ankunft im Resort, werden die Gäste einige zusätzliche Rituale vorfinden, wie z. B. das morgendliche und abendliche Verbrennen von Weihrauch sowie Reconnection-Pakete, die hoch auf dem Sabatyn-Plateau stattfinden.

Lebendig, ganzjährig und nachhaltige Gemeinschaft 

Mit der nach ethischen Grundsätzen geführten 2,5 Hektar großen Dibba-Farm und der Käsefabrik sowie der Ernte von 1.400 Dattelpalmen war die Gemeinschaft im vergangenen Jahr sehr beschäftigt. Sie führte Instandhaltungsarbeiten durch, sorgte für den letzten Schliff an den Reserve- und Retreat Villen fertig und pflegte 40 verschiedene Feldfrüchte, um die Restaurants und das Spa zu versorgen – jetzt nachdem die Grenzen wieder geöffnet wurden. 

Das Shua Shack wird ein wöchentliches kulinarisches Erlebnis mit omanischem langsam gegartem Lamm anbieten. Das Fleisch wird mit lokalen Gewürzen mariniert, 24 Stunden lang in einer Shua langsam gegart und dann mit Mezze, Safranreis und dem Geräusch der Wellen nur ein paar Meter entfernt, serviert.

Ein Zufluchtsort für Familien

Um die Kinder von den Bildschirmen wegzuholen, an die frische Luft zu bringen und ihnen endlich den lang ersehnten Spaß zu bieten, gibt es im Chaica’s Club für jüngere Kinder neue „Grow With Six Senses“-Aktivitäten: von der Herstellung von Mineralwasser, über das Upcycling von Holz und Papier zu Drachen im Earth Lab bis hin zu Beduinen-Henna-Spielen, Arabisch-Grundkenntnissen und dem Füttern der Zighy-Ziegen. Im Al Feetean’s können Jugendliche Bogenschießen, Klettern, Trampolinspringen, Wassersport und Schwimmen im Wadi, Wanderungen zu den Dörfern, Fotografie-Unterricht und Mountainbiking ausprobieren. Auch wenn das Team die Einschränkungen, die im vergangenen Jahr weltweit zu spüren waren, nicht auslöschen kann, so ist es doch bestrebt, einen Raum zu schaffen, in dem die Bremsen gelöst und Fantasie, Neugier und Staunen neu entfacht werden können.

Dreitägige Segel-Tour

Gäste können ihren Aufenthalt mit einer Reise auf einem handgefertigten Dhabab kombinieren, was auf Arabisch „golden“ bedeutet. Die Dhabab erinnert an das goldene Zeitalter der arabischen Seefahrt und kreuzt mit einer gemächlichen Geschwindigkeit von 10 Knoten durch die Fjorde von Musandam. An drei Tagen hält die Dhabab an malerischen Fischerdörfern und abgelegenen Buchten. Sie können die Zeit mit Kajakfahren, Angeln, Strandspaziergängen, Schwimmen, Sonnenbaden und Sternenbeobachtung verbringen. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Kochkurs beim Chefkoch zu besuchen, einen maßgeschneiderten Tauchgang zu buchen oder einen Spa-Therapeuten mitzunehmen.

Private Reserve

Mit eigenen Privatstrand und der traditionellen omanischen Architektur zeigt sich Beit Musandam jetzt als arabischer Wunderpalast von seiner besten Seite. Das Reserve verfügt über vier Schlafzimmer in drei verschiedenen Gebäuden und eine Vielzahl an separaten Wohn- und Essbereichen für Gäste, eine private Spa-Suite, ein Yogastudio, einen Weinkeller, separate Personalräume und einen Infinity-Pool. Es gibt sogar einen Majalis (ein Platz für Zusammenkünfte) mit einer Kapazität von bis zu 100 Personen für Hochzeiten und Familienfeiern.

Zur Feier der Wiedereröffnung

Six Senses Zighy Bay begrüßt Frühbucher, die 60 Tage oder mehr im Voraus buchen, mit einem Preisnachlass von 10 Prozent auf die beste flexible Rate.

Für weitere Informationen, Reservierungen und Reisearrangements: reservations-zighy@sixsenses.com.

Privatinsel, Secret Beach und Türkis: Six Senses eröffnet in Belize

Nur wenige Stunden von den USA entfernt, liegt Belize. Der Staat ist besonders für sein warmes, türkisfarbenes Wasser, unglaubliche Schnorchel- und Tauchgründe sowie für seine lebendige Kultur bekannt. Gäste und Bewohner des Six Senses Belize werden etwas absolut Außergewöhnliches erleben. Denn das Team hat unermüdlich daran gearbeitet die perfekte Balance zwischen lebhaftem Strandleben und privatem, abgeschiedenem Inselglück zu finden, damit man jederzeit beides genießen kann.

Aufregende Abenteuer und einsame Glückseligkeit

Das Resort und die Residenzen verteilen sich auf zwei Bereiche. Der sonnenverwöhnte, geheime Strandabschnitt auf Ambergris Caye, dem begehrtesten Reiseziel in Belize, bietet eine Fülle von Wassersportmöglichkeiten, Abenteuern und unterhaltsamen Nächten in gleichem Maße. Eine fünfminütige Bootsfahrt entfernt, liegen die abgeschiedenen Wasservillen sowie Spa- und Wellnesseinrichtungen und bieten den Gästen ganz privates Inselglück. Besonders Sportliche können statt der Bootsfahrt auch einfach rüber schwimmen.

Wenn die Gäste in ihre einsame Inselunterkunft einchecken, können sie eine Runde schwimmen gehen, sich eine Massage im Paradies gönnen oder einen Sundowner auf der eigenen Terrasse einnehmen bevor sie sich fertig für den Abend machen, um dann auf die andere Seite zu fahren, um mit Familie und Freunden einen vergnüglichen Abend zu verbringen.

„Überall wurde der Fokus auf die sensible Integration der Landschaftsgestaltung gelegt, um die Gäste mit der Natur zu verbinden, viel Privatsphäre zu ermöglichen und den begehrten Reiz einer „einsamen Insel“ zu kreieren“, sagt Neil Jacobs, Chief Executive Officer Six Senses. „Wir haben uns von der lokalen Handwerkskunst und dem Leben in Belize inspirieren lassen, den Geist und die Geschichte der Maya-Architektur sowie des lokalen Erbes eingefangen. Wir haben alles getan, um die Insel für zukünftige Generationen zu bewahren und eine neue Generation von Reisenden anzusprechen, die auf der Suche nach besonderen Erlebnissen ist.“

Secret Beach

Secret Beach wird das Hauptaktivitätszentrum von Six Senses Belize. Dieser 7 Hektar große Teil des Resorts verfügt über einen unberührten Privatstrand und liegt nur wenige Kilometer vom lebhaften San Pedro auf der beliebten Insel Ambergris Caye entfernt. Es bietet eine vielseitige Mischung aus Tages- und Nachtangeboten, deren Mittelpunkt das Experience Center ist. Geplant sind Biogärten, die durch ein Labyrinth, eine Pilzhütte, eine Kochschule, einen Lebensmittelmarkt und einen Teenager Club ergänzt werden. Ein weiterer Außenpool, eine Eisdiele, ein Überwasser-Restaurant und das Cinema Paradiso bieten Nachtleben, Geselligkeit und belizianische Kultur im Überfluss. Secret Beach, das Epizentrum für Wassersport, wartet mit einer Tauchbasis, dem Marine Discovery und weiteren Aktivitäten auf. Zum Verkauf stehen 24 Residenzen mit zwei bis sieben Schlafzimmern, die sich alle entlang des Secret Beach verteilen.

Inselleben

Auf einer vier Hektar großen Privatinsel, die knapp 3 Kilometer vom Secret Beach entfernt liegt, befinden sich 45 Villen des Resorts sowie eine Handvoll Residenzen, die zum Kauf angeboten werden. Während der kurzen Bootsfahrt kommen die Gäste an einer großen Sandbank mit unvorstellbar türkisfarbenem Wasser vorbei. Diese gehört ebenfalls zum Anwesen und wird Schauplatz für private Picknicks und „Ja, ich will-Momente“ sein. Die Ankunft im Südosten der Insel ist wie das Betreten eines unberührten, geheimnisvollen Paradieses und Six Senses Belize wird dieses Gefühl in alle Aspekte einfließen lassen. Es eröffnet einmalige Einblicke in das Innere der Insel wo Feuchtgebiete und Mangrovenwälder noch völlig unberührt sind. Diese Landschaft wird als Naturschutzgebiet für die vorhandene Flora und Fauna nachhaltig geschützt und zugänglich gemacht, um eine Verbindung zum Biotop der Insel herzustellen. Der Süden der Insel bietet ebenfalls einen unglaublichen Blick auf den Horizont und bietet Platz für die Sunset-Bar auf dem Wasser, ein All-Day-Dining-Village, eine Grillhütte, in der fangfrischer Fisch der Saison serviert wird, einen gemeinschaftlichen Außenpool und einen Kids Club.

Entlang des Ost- und Westufers werden 44 Resort-Villen mit ein oder zwei Schlafzimmern sowie eine Villa mit drei Schlafzimmern entstehen. Die meisten sind Wasser-Bungalows, die über Stege zu erreichen sind. Innen- und Außenbereich verschmelzen und schaffen einen Ort, an dem man im Einklang mit dem Mangrovenreservat, dem Meer, der Tierwelt und der Natur rundherum neue Kraft schöpfen kann.

Das Six Senses Spa sowie das Wellness Village, die sich um die natürlichen Lagunen im Norden des Schutzgebiets verteilen, sind das Herzstück des Resorts. Sie bieten nach innen gerichtete, heilende Erlebnisse inmitten der Mangroven am Rande des Feuchtgebiets. Zunächst wird das Spa-Angebot eine Alchemy Bar, ein Anti-Aging-Zentrum, ein Fitnesscenter, Behandlungsräume innen und außen, eine Temazcal-Lodge für Dampf-Zeremonien sowie einen Yoga-Pavillon umfassen. Die Spa-Behandlungen und Wellness-Programme werden sich auf Naturheilkunde, Energiemedizin und traditionelle Maya-Praktiken konzentrieren. Eingebettet in die biologischen Gärten im Norden befindet sich das pflanzlich orientierte Restaurant Leaf sowie eine Aussichtslounge in den Baumkronen, die perfekt den Sternehimmel einrahmt – ein völlig neues, spektakuläres Erlebnis.

Residenzen

Für eine Handvoll Eigentümer bietet die Insel die außergewöhnliche Gelegenheit eine der Residenzen mit drei, vier oder fünf Schlafzimmern zu erwerben. Die Gebäude verteilen sich entlang eines zentralen Verbindungsweges und fügen sich harmonisch in und um das natürliche Blattwerk. So ermöglichen die Gebäude einen für Belize und das karibische Klima typischen Indoor-Outdoor-Lebensstil. Durch die luftige Anordnung der Residenzen wird jegliches Gefühl von Enge beseitigt. Es entsteht ein harmonisches Landschaftserlebnis als „Barfuß“-Gemeinschaft, während die vorhandene Flora die Privatsphäre schützt und die Gebäude voneinander abschirmt.

Hier hat sich „Die Füße im Sand“ zu einem architektonischen Konzept entwickelt, bei dem man in einer erhabenen Landschaft lebt. Geschützt und schattig, aber dennoch raffiniert. Passive Designstrategien werden eingesetzt, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Jede Residenz wird gesäumt von Mangrovenwald und Flussmündung auf der einen, sowie vom weitläufigen, privaten Strand auf der anderen Seite. Grandioser, uneingeschränkter Blick Inklusive.

Das Design bietet beste Voraussetzungen für vielfältige Erlebnisse in der Umgebung und dem Meer und schafft ein perfektes Gleichgewicht zwischen Gemeinschaftsgefühl und Privatsphäre. Die westlichen Residenzen haben von den meisten Zimmern aus Meerblick und Zugang zum Strand. Die weiter östlich gelegenen Immobilien bieten erhöhte Wohnräume mit Blick auf den Horizont und schmiegen sich an die darunter liegenden Poolgärten. Zusätzlich zu der großzügigen Master-Suite gibt es eine separate, abschließbare Villa, die nach Belieben des Eigentümers separat vermietet werden kann.

Nachhaltige Entwicklung

In Hinblick auf Langlebigkeit und geringe Umweltbelastung wird für die Fassaden hauptsächlich erneuerbares Holz verwendet. Die Gebäude sind modular und vorgefertigt, um die Bauarbeiten vor Ort auf ein Minimum zu reduzieren. Die Gebäude sind so ausgerichtet, dass sie die passive Sonneneinstrahlung optimal nutzen und gleichzeitig die kühlende Brise einfangen. Begrünte Dachflächen sorgen für eine zusätzliche Isolierung und thermische Masse, während andere Bereiche mit unauffälligen Solarpanelen versehen werden.

Die natürliche Vegetation entlang des Strandes wird intakt bleiben, um dessen natürliche Barriere zu erhalten. Es ist geplant rote Mangroven und andere Pflanzenarten wieder anzupflanzen, um den Strand weiter zu schützen und soll Vögeln als Schlaf- und Nahrungsraum dienen. Die Gebäude auf dem Wasser werden so konstruiert, dass sie den Lebensraum nicht beeinträchtigen, sondern viel mehr die biologische Vielfalt der Meeresbewohner fördern.

Design-Prinzipien

Das Resort und die Residenzen sind das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen den Architekten des Studio Caban, den Innenarchitekten von Maed Collective, dem Landschaftsarchitekten Maat Handasa und den Nachhaltigkeitsexperten XCO2.

Die Wahl der Materialien wurde durch das Verständnis für die kulturellen und natürlichen Ressourcen vor Ort inspiriert und verströmt eine moderne und legere Insel-Atmosphäre. Die weichen Materialien und die harmonische Verschmelzung mit der umgebenden Natur laden die Gäste dazu ein, sich intuitiv zu entspannen und ganz von der Insel umhüllt zu werden.

„Willkommen im Six Senses Belize, einer Welt, die magischer ist, als Sie es sich vorstellen können. Gäste werden vom 27 Grad warmen, atemberaubenden türkisfarbenen Wasser, der entspannten Atmosphäre sowie dem aufrichtigen Lächeln, das ihnen bei Ankunft entgegen strahlt, begeistert sein. Die belizianische Gastfreundschaft ist unübertroffen und Gäste werden keine größere Auswahl an Aktivitäten, Erlebnissen und Erinnerungen in einem vergleichbar kleinen Setting finden. Unsere Welt hat sich stark verändert und wir alle sehnen uns zunehmend nach einem Zufluchtsort. Six Senses Belize bietet einer ausgewählten Anzahl von Familien die Möglichkeit, ein neues Vermächtnis an einem spektakulären, sicheren und zugänglichen Ort zu beginnen. Dieses Projekt ist mit nichts zu vergleichen, was Sie je erlebt haben, und es liegt direkt vor Ihrer Haustür“, sagt John Turley, ein Mitglied des Entwicklungsteams.

Six Senses Belize‘s Eröffnung ist bis Mitte 2025 geplant. Belize ist nur zwei Stunden von Miami und vier Stunden von New York entfernt. Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Transfer, darunter per Boot oder Hubschrauber.

Six Senses Con Dao – Bestes Resort in Südostasien 

Jubel im Six Senses Con Dao: Das Resort wurde bei den World‘s Best Awards von Travel + Leisure zum besten Hotel Südostasiens gewählt. In den vergangenen 25 Jahren haben die anspruchsvollen Leser von Travel + Leisure mit unvergleichlichem Engagement ihre außergewöhnlichsten Reiseerlebnisse gesucht und geteilt. 

Auch 2021 haben wieder Tausende an der jährlichen Umfrage teilgenommen und ihre Meinung und Erfahrung zu ihren Lieblingshotels, Inseln, Reiseveranstaltern und vielem mehr geäußert. In diesem besonderen Jahr, in dem Travel + Leisure sein 50-jähriges Jubiläum feiert, hat Six Senses Con Dao in Vietnam den ersten Platz bei dieser hoch angesehenen Auszeichnung ergattert und den begehrten Titel „Bestes Resort in Südostasien“ gewonnen.

„Wir sind unseren Gästen und den Lesern von Travel + Leisure sehr dankbar, dass sie für uns abgestimmt haben“, sagt Hannah Loughlin, Director of Sales and Marketing. „In diesen Zeiten haben wir unsere Geschäftsstrategie umgestellt, aber auch proaktiv weiterentwickelt, um aus Six Senses Con Dao das Beste zu machen, das es sein kann. Angesichts der anderen Nominierten ist es uns eine Ehre als „Bestes Resort in Südostasien“ ernannt zu werden.“

Das Six Senses Con Dao, das für den Schutz gefährdeter grüner Schildkröten bekannt ist und zu 99 % plastikfrei ist, hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen ökologischen Fußabdruck durch zahlreiche Energie- und Umweltinitiativen weiter zu verringern und gleichzeitig das Gästeerlebnis zu verbessern.

Das Inkubationszentrum „Let’s Get Cracking“ verzeichnet rekordverdächtige Schlüpfraten von 95 %. In Zusammenarbeit mit dem Nationalpark wurden in diesem Jahr bereits über 1.000 Schildkröten erfolgreich in geschützte Gewässer zurückgebracht.

Gäste, die kommendes Jahr das Six Senses Con Dao besuchen, werden mit einer Reihe neuer Einrichtungen und Erlebnisse begrüßt. Sie unterstreichen perfekt die Landschaft und ergänzen den nachhaltigen Wellness-Lebensstil, für die das Resort steht. 

Zudem geht ein neues kulinarisches Erlebnis an den Start. „Dining Under the Stars“ auf den Dächern von „By the Beach“, bietet Gästen nicht nur hervorragendes Essen, sondern auch einen einzigartigen Panoramablick auf den Ozean.  Bis zu vier Personen können dieses einmalige Ereignis gemeinsam genießen. Die Neuerung komplettiert das bereits beeindruckende kulinarische Angebot wie den „Chefs Table“, „Wine Cellar“, „Sense of Gardening“, „By the Market“, Private Residences und Beach Dining.

Der neu geschaffene „Hideaway Beach“ hinter der Landzunge des Lo Voi Mountain bietet den Gästen ein wahres „Robinson Crusoe“-Erlebnis. Der einsame Strand wartet mit privatem Bio-BBQ oder Bio-Picknick auf.

2022 bietet sich die Gelegenheit, Six Senses Con Dao von seiner besten Seite zu erleben. Die Auszeichnung als „Bestes Resort in Südostasien“ durch Travel + Leisure ist eine willkommene Erinnerung daran, wie sehr Gäste ihren Urlaub in diesem paradiesischen Inselresort geschätzt und genossen haben.

Das Six Senses Con Dao liegt an einem 2 km langen, goldenen Sandstrand mit Blick auf das saphirblaue Meer und die Kurve der Bucht. Es ist modern gestaltet und erinnert an ein traditionelles Fischerdorf. 50 Villen und Residenzen bieten besonders viel Privatsphäre, üppige tropische Vegetation und spektakuläre Ausblicke auf den Ozean sowie eigene Swimmingpools. Gäste können zwischen ein, drei und vier Schlafzimmern wählen und eine Vielzahl an Aktivitäten genießen. Von Wassersport über Bootstouren und Wanderungen, bis hin zu Entdeckungen in der Natur wie das saisonale Schlüpfen der Schildkröten. Das Six Senses Spa Con Dao bietet eine breite Palette an ganzheitlichen Wellness- und Yogaprogrammen und lokal inspirierten Schönheitsbehandlungen sowie ein umfangreiches Angebot an speziellen Therapien, um das Erlebnis eines jeden Gastes zu verbessern.

Six Senses Shaharut – nu din această lume

Six Senses Shaharut Israel își deschide porțile pe 5 august. Multă intimitate și ospitalitate tradițională într-un mediu care pare din altă lume.

Stațiunea este situată în Valea Arava, în sudul deșertului Negev din Israel. Un mediu care amintește de un peisaj lunar Finisajele au fost făcute, iar stațiunea este deja foarte populară printre oaspeții din țară. Acum, echipa abia așteaptă să întâmpine călătorii internaționali de îndată ce reglementările de călătorie o vor permite.

Datorită locației sale izolate, Six Senses Shaharut oferă intimitate absolută. Scopul este de a-i readuce pe oaspeți în armonie cu natura și elementele sale, astfel încât să se poată relaxa și să se bucure de ospitalitatea tradițională a deșertului, precum și de marea istorie a nabateenilor. Toate acestea sunt însoțite de o conștientizare fără compromisuri în ceea ce privește mediul înconjurător.

Unul dintre cele mai mari avantaje este spațiul abundent, care permite o distanță de siguranță mai mult decât suficientă. Cele 60 de apartamente și vile răspândite în vastul peisaj deșertic, împreună cu centrul spa unic, oferă oaspeților un loc perfect pentru relaxare. Natura care îți taie respirația și aventura cu adevărat autentică în deșert îți vor satisface cu siguranță pofta de călătorii. De la experiențe cuprinzătoare în kibbutz la observarea stelelor, plimbări cu cămila prin luminosul deșert Negev sau plutirea în Marea Moartă – oaspeții ar trebui să se poată întoarce acasă îmbogățiți și în armonie cu ei înșiși.

Sosirea face deja parte din istorie
Probabil că cea mai impresionantă sosire este călătoria spre stațiune printr-un peisaj încărcat de istorie. Această expediție scurtă, dar unică, prin inima Văii Arava, dezvăluie diversitatea incredibilă a peisajului israelian și unul dintre cele mai dramatice locuri de pe pământ din punct de vedere geologic. Drumul de la Tel Aviv sau Ierusalim durează aproximativ trei ore și jumătate. Din Petra, în Iordania vecină, aproximativ trei ore.

Pentru informații suplimentare, rezervări sau planificarea călătoriei, echipa de rezervări este întotdeauna bucuroasă să vă ajute: reservations-shaharut@sixsenses.com

Six Senses Ibiza to Offer Authentic Experiences in Hidden Paradise of Xarraca Bay from July 2021

A dazzling white rock with crystal clear blue sea, Ibiza has a long-hidden secret on its northern tip, Xarraca Bay. This magical cove with unobstructed sunset views and special energy is where the golden hour lasts until the Cinderella hour. Sundowner, guitar, or loved one in hand, anything feels possible. Live layers of programming and experiences will constantly evolve to celebrate music, art, sustainable fashion, spirituality, pioneering wellness, culinary exploration and culture, all synonymous with the island.

A place this meaningful needs protecting, which is why when it opens in July, Six Senses Ibiza will be the first sustainable BREEAM certified resort and residential community in the Balearics. In total there are 116 guest accommodations, villas, suites and beachfront caves across a 20-acre (8-hectare) site, blending into the contours of the bay. Available to a handful of owners are a number of Village Residences with intimate terraces, lush gardens and pools.

From the resort’s four organic restaurants to the Recording Studio and showcase Six Senses Spa, a host of amenities are easily bookable through the app to match every whim. All guests and residents also enjoy personalized service through their own Guest Experience Maker.

Community, Spirituality and Celebration

Jonathan Leitersdorf, the architect and developer, explains, “Our vision is to capture the authentic Ibiza experience of community, spirituality and celebration.”

In the hot season (May to October), the community celebrates. From lazy days soaking poolside, enjoying the natural beauty of the bay or meeting an extended family of islanders, to gathering at night on long tables to explore new culinary frontiers, festive pop-up events and full moon dinners.

In the cool season (November to April), the community shares deep spiritual experiences. Six Senses Ibiza is gearing up to feature a series of immersive teaser weekends and longer-stay retreats, initially yoga, cleanse and fitness.

Sustainability

Surrounded by fragrant and unspoiled coves and groves, Six Senses Ibiza is symbolic of the light, beauty and natural rhythms of the seasons that, like a siren’s call, draw people back and back again. The architecture uses locally sourced materials and maximizes the impact of the natural breeze and aspects. The tactile Finca-style aesthetic has a modern and sophisticated design and finish. The Farm at Six Senses Ibiza is a 400-year-old olive press and agricultural estate, where guests will take part in growing the abundance of organic produce that will also supply the resort’s restaurants, café and bars.

“This vision captures an authentic Ibiza experience that really resonates with me on a personal level,” says Neil Jacobs, Chief Executive Officer of Six Senses. “It is aligned with our set of beliefs, particularly around emotional hospitality. Sustainability is a huge part of our company ethos. And when you find a magical place such as Cala Xarraca, it’s something that you work really hard to both showcase and respect. In the case of Six Senses Ibiza, this is what shines so brightly.”

Culinary

Six Senses Ibiza will be the first European outpost for celebrity chef Eyal Shani, founding father of new Israeli cuisine. His sublime menus will follow the Eat With Six Senses guiding principles of organic, seasonal, nutritious and delicious, gathering guests at the exquisite long tables of the Farmers’ Market. Other signature venues including The Orchard, The Piazza, Farmacy Bar and Live Cave will be complemented by grow-your-own veg, chef’s table and cooking lessons at the Farm.

Wellness & Spa

The Six Senses Spa houses single and couple’s treatment rooms, steam room, hammam and state-of-the-art fitness area, café and juice bar. The Rose Bar offers night owls a chance to roll back the years through a range of healing and preventative longevity programs combining diagnostics, biohacking, nutrition and beauty treatments. Outdoors there is an impressive yoga deck and boxing ring on the roof.

Immersive Retreats: Once in a lifetime, twice a year

Transformation happens when many things come together in perfect harmony to enable it: openness, awareness, timing, the people, the place and the experience itself. These immersive retreats will be facilitated by Friends of Six Senses, Visiting Practitioners and partners.

Music

Six Senses Ibiza will add an enticing new spectrum to the Ibiza music scene. Directly on the shorefront, the Beach Caves music venue is the heartbeat of the resort. Hosting live shows, events, emerging artist sessions, and an expansive vinyl collection, the Beach Caves features avant-garde technology from McIntosh and Sonus faber through a partnership with McIntosh Group. There is even a Cave Royale guestroom with a secret door leading to the Recording Studio for when creativity strikes in the middle of the night.

Fashion

Six Senses Ibiza celebrates sustainable fashion at the Agora, a new retail concept, part entertainment, part education and part shopping experience. Curated by the renowned fashion editors Daniela Agnelli and Tiffanie Darke, it seeks to tell a story in a series of chapters: Reduce, Recycle, Rent and Restore. Highlights of the store will be a “live magazine” experience, a “Cinderella Room” for dress up nights, and an Intention Tree for customers to remember the change.

Arts & Culture

Arts and culture are central to the Six Senses experience. As they wander through the resort’s galleries, guests will enjoy displays by Magnum photographers, curated by Elaine Groenestein to reflect Ibiza’s core themes. Along with photography events and workshops, a larger selection of fine prints is available through the Magnum Gallery. There is also a beautiful library to expand the mind and guide the soul to new horizons.

Six Senses Ibiza is a 35-minute private transfer from the airport. Nostradamus coined Ibiza as Earth’s final refuge and no one who visits would argue with that.